Monatsarchiv für Juni 2006

Oranje, Oranje… Wie das Wetter gestern, so das Spiel könnte man fast sagen. Welch ein trauriger Rekord und was für ein Spiel. Ich hab eigentlich fest mit den Holländern gerechnet, aber nunja – gibts mal wieder nen Viertelfinale ohne die Oranje Bovés 🙂 Neben Fussball war ich am Freitag mal wieder Shoppen in Paderborn, später Abends beim Badmintonturnier in Wehrden und anschließend zum Feierabendbier in der Fährklause mit Bockwurst und Kartoffelsalat. Und Saamstag hatte ich meinen zweiten großen Einsatz als Pauka(? Paukist?) beim Schützenfest in Steinheim. Das Resultat des 8km langen Umzuges in neuen Schuhen, waren drei Blasen an den Füßen und 2 Blasen an den Händen, die bis aufs Fleisch gehen und immernoch sehr weh tun 🙁 🙁 Jaha! Mit soviel Leidenschaft geh ich da ans Werk ^^ Nächsten Sonntag spiel ich dann auf Schützenfest Höxter mit 😀 DAS wird ein Spass =) Samstag Abend war ich in Lüchtringen aufm Schützenfest… Neja. War so lala 🙂 Aber ne nette Frau kenen gelernt, die zum Glück die Seite hier nicht kennt, weswegen ich das mal so schreiben kann ^^ Ja! Man marks kaum glauben, dass es Leute gibt die meine Seite nicht kennen 😀 So. Nächstes Wochenende, wie gesagt, Schützenfest Höxter und hoffentlich mal wieder ein Besuch in ner Discothek. Kein Bock mehr auf die Dorffeierei(!)


8) Der Spruch ist ja wohl so ultra cool 😉 „Das Runde muss ins Ecuador“ Ich bin heute morgen hinten rüber geschlagen, als ich den Spruch in der Zeitung gelesen habe. Was ich ja nicht ahnen konnte, war, dass unsere Nationalelf sich das so zu Herzen nimmt und denn Ecuadistatoren gleich drei Dinger reindrückt. Das polnische Sturmduo Klose & Podolski habens für die Deutschen gerichtet mit wirklich schönen Treffern. Ich selbst hab mir das Spiel in Paderborn im Kinoplex angeschaut mit rund 200(?) Fans. „Public-Viewing“ auf dem Franz-HasseNichtGesehen-Platz war schon so voll, dass die um 14 Uhr niemanden mehr reingelassen haben — Schade! Da fällt mir ein… Lieder die Ihr gehört haben solltet. 1. Sportfreunde – 54,74,90,2006 2. Oliver Pocher – Schwarz und Weiss 3. Eddie Thoneick & Kurd Maverick – Love sensation :thumbsup:


Uund wieder ist ein Wochenende uund wieder wurde einiges erlebt. Los gings am Mittwoch mit dem Länderspiel unserer Nationalmanschaft gegen die Pollen, welches wir mit einem verdienten 1:0 in der Nachspielzeit verdient für uns entscheiden konnten. Ich habe mir das Spiel zuhause mit meinem Nachbarn und Vater angeschaut, dabei schöön gegrilltes gegessen und Bier vom Fass getrunken. Anschließend gings noch auf einem Absacker ins Bolzano und später sogar noch in SPresso. Überhaupt war ich dieses Wochenede oft im SPresso fällt mir auf wo ich das gerade so schreibe… Donnerstag… was war denn Donnerstag nochmal? Ehm ja… ^^ Überhaupt war ich dieses Wochenede ziemlich oft (jeden Tag), ziemlich voll (sehr voll) Kommen wir erstmal zu den Tagen die mehr oder weniger vollständig vorhanden sind. Sonntag: Klar; Geburtstag von Mama 🙂 Mit Frühstück und Verwandten Besuch und später Königsschiessen in Wehden. Der neue König heisst übrigens Matthias Schröder und er wählte als seine Königin, Marietta, seine Lebensabschnittsgefährtin. Anschließend, betrinken mit Roman. Die Motivation fürs SPresso hat nicht mehr gereicht, aber sie war da… Samstag: Geenau.. Skinachtreffen bei uns im Garten mit Geburtstagsparty meiner Mutter. Später dann zu Caro’s Abschiedsparty, da sie für drei Monate nach Afrika geht um dort in einem Gepardenprojekt zu arbeiten… Noch viel später zu Heiner auf den Geburtstag, also auch nochmal herzlichen Glückwunsch Hein0r zum 20.! :thumbsup: und nooch später auf einen Absacker ins SPresso Freitag: Holzhacken, Holzhacken, Holzhacken. Dabei Holz ranholen, spalten, stapeln. Was ein Spass und das obwohl ich Urlaub hatte. Toll 😐 Später dann toten stramm auf Steinis 4. 28. Geburtstag gewesen, abgeschossen, die Party als letzter verlassen und später mitm Taxi nach Höxter iiiiiiiiiins…. RICHTIG! SPresso gefahren. Zurück gings per Anhalter, bis vor die Haustür. Danke hierfür nochmal. Also insgesamt ein feucht fröhliches Wochenende, wobei ich gerne noch ein paar Details über den Donnerstag wissen würde? Weiss wer was? Nächstes Wochenende hab ich noch keine Planung gemacht. Das einzige was fest steht ist Fussball Morgen um 16.00 Uhr. Deutschland vs. Ecuador! Also Daumendrücken, damit wir Gruppenerster werden.


WMFieberLiebe Spargelstecher und Erntehelfer, dieses Wochenende stand ganz im Zeichen der Fussball Weltmeisterschaft 2006. Los gings diesmal wieder (so wie die letzten Wochen auch schon immer) verfrüht am Donnerstag Mittag, auf direktem Weg ins Studentenwohnheim zum vorglühen für das Unifest. Jaahaa! UNIFEST war! Ha! =) Lexy & K.Paul, Well Poised für die HouseFans und FettesBrot sowie Revolverhelden für die anderen-Musik-Geschmäcker war ein richtiges Schmakerl aufgeboten worden und mit genügend Koffein im Blut ließ sich auch die super Aftershowparty im Resi sehr gut überstehen. Ein Abend wie er im Buche steht .o-O( Wer das Buch hat; ich möchte bitte nochmal alles nachlesen) war das und dank der deutschen Bahn bin zumindest ich zeitig zuhause gewesen. Mein Kollege Roman aus Brakel, verpasste seinen Ausstieg knapp und landete um 6 Uhr morgens in Ottbergen ^^ und mein anderen Freund Moppel aus Höxter, zog es vor nach Holzminden zu fahren, von dort wieder Richtung Paderborn und merkte erst dort, dass er doch irgendwas vergessen hatte, nicht wahr Moppel? 🙂 AUSSTEIGEN??! 😀 :bang: Am Freitag gings dann zur WM Eröffnung nach Höxter ins Bolzano. Diesen Plan hatten leider auch noch ~300 Bekloppte mehr und so konnten wir 301 ein „durchwachsenes“ Auftaktspiel der Nationalelf unter hervorragender Kommentierung von DJ Stiera Madonna & DJ Finger Pele (oder andersrum ;)) sehen. Die anschließende Party und das ChillOut war dann leider nicht mehr soo gut besucht, dafür war die Stimmung trotzdem auf einem sehr hohen Level, was nicht zuletzt an den vielen hübschen Bedienungen lag 🙂 *duck* Der anschließende Abstecher ins Alpenmax war ehr so lala und eigentlich auch nicht erwähnenswert… Die Fotos vom Abend findet ihr in der Gallerie Der Samstag gestaltete sich ein wenig ruhiger, dafür mit umso mehr Fussball. Vormittags gings zum Anzugkaufen nach Höxter, um mich mal wieder davon zu überzeugen, dass Klingemann richtig teuer ist und Leonard(o) am Markt da um einiges bessere Beratung und Quallität für bedeutend weniger Geld besitzt. Gebraucht wird eben dieser für Kundengespräche in Düsseldorf und Wuppertal, wo ich die nächsten Wochen unterwegs sein werde. So, dass wollte ich auch noch loswerden. Ich hab mir alle drei Spiele in der neuen Fährklause in Wehrden reingezogen, auf Großbild mit ordentlich viel Pils. Deshalb hier auch noch ein kleiner Geheimtip: Wer Bier 0.33ltr für 1.50 Euro und riesen Schnitzel mit Salat für 3.50 Euro zu sich nehmen möchte, schaut am besten an der Weser mal vorbei 🙂 Zu den Spielen gibts ja nicht so viel zu sagen. England vs Paraguay war scheisse, Schweden vs Trinidad Tobago war überraschend mit einem 0:0 und der Knaller war natürlich das Spiel Argentinien vs Elfenbeinküste. Von dem Spiel gibts es übrigens exklusive Livefotos aus dem Stadion, weil meine kleine Schwester zwei Karten für das Spiel ergattern konnte. Reinschauen lohnt sich also! Der Ausklang fand spontanerweise(blöderweise) in Beverungen statt, auf der wohl beschissensten Stadthallenparty ever. Als wir gegen 00:00 Uhr dort aufschlugen konnte ich die Leute an 10 Händen abzählen. „Wirklich eine Klasse für sich“…


Jun
05

PfingstenIch hoffe ihr habt Pfingsten alle gut überstanden und ein paar schöne Tage verlebt. Will Euch somit auch nur nachträglich schöne Pfingsten wünschen und noch ein paar Worte über das letzte Wochenede verlieren. Gleich vorweg; ich hab mal wieder vergessen Fotos zu machen, obwohl es sich diesmal sogar gelohnt hätte. In Wehrden hat am Freitag die Fährklause mit neuem Besitzer aufgemacht und es gab vieel Freibier – ganz umsonst 😉 Ich würde zu dem Abend gerne mehr erzählen, aber ich da so nen kleinen Fadenriss =) Was trotzdem hängen geblieben ist, sind die offiziellen Bierpreise. Es gibt dort 0.33 Krombacher ab 1.00 Euro, also auf jeden Fall ein Grund dort mal vorbeizuschauen. Samstag gings nach der Familienwanderung zuerst nach Stahle, wo ehr weniger los war und anschließend noch ins SPresso zum Versacken ^^. Am Samstag gings zuerst zum Königsschießen nach Godelheim und anschließend wieder nach Stahle, wo Steini wieder seinen Auftritt mit der Band hatte. Er konnte zwar kaum noch stehen, aber das Tambourine hat er geschlagen, wie kein Zweiter 😀 Uuund genau davon hab ich kein Foto 🙁 Die nächste Party lässt auch nicht lange auf sich warten. Am nächsten Donnerstag ist Unifest in Paderborn mit den Revolverhelden, Fettest Brot und nebenan legen Lexy & K.Paul auf. Wird super. Und dann wäre da noch die Fussball WM 2006 die ich wahrscheinlich im Bolzanzo bei lecker Bier und Grillfleisch mir anschauen werde. Zu guter Letzt gehts dann noch nach Beverungen zur WM WarmUp Party 8) :thumbsup: