Berlin 2006Besser hätten wir das Ende der Fussball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland nicht miterleben können. Fingertours brachte uns dieses Wochenende von Samstag bis Montag zur Fanmeile nach Berlin um dort am Samstag das Spiel um Platz Drei unserer Nationalelf gegen die Gauchos zu gucken und Sonntag das Finalspiel der Le Bleus gegen die Itakas. oO Anlass der Fahrt war der Aufstieg des SV Bosseborns und so waren die „Spieler mit ihren Partnerinnen und Partnern“ (Zitat M.Finger) sowie die „Fans“ eingeladen mitzufahren. So erlebten wir ein seehr schönes, langes, feuchtes, sonniges, „spruchreifes“ Wochenende in der Hauptstadt. Wer jetzt von Euch denkt, die Jungs & Mädels hätten da nur gesoffen, liegt zwar nicht falsch, dennoch gabs sogar ein bisschen Kultur in Form von Spree-Botsfahrten durch das Regierungsviertel und einer Standrundfahrt im Bus. :] Eine wirklich ganz sehenswürdige statt :thumbsup: Gesoffen haben wir auch, auf der Spree, im Bus, im 1A super Hotel im Grunewald (400m Luftlinie zum Manschaftsquatier unserer Nationalelf) und natürlich auf der Fanmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule! 😀 Die Spiele haben wir sozusagen mit 1 Mio anderer Leute auf 14 Großbildleinwänden gesehen und haben diese gigantische Stimmung einfach auf uns wirken lassen! Wahnsinn 8) Zum Endspiel bleibt nicht viel zu sagen; die Aktion von Zizou war einfach nur arm und die Itakas habens nicht verdient. Für die Deutschen gilt: Lieber Dritter als Petze Die vielen 1000 Eindrücke haben viele mit ihren Digicams eingefangen, aber zusehen bekommt ihr erstmal nur 300 von meinen 400 Bildern. Die Fahrt war jeden Cent wert und ich würde es bereuen, wenn ich nicht hingefahren wäre! Danke Markus Finger & Markus Stierer! Traumhaft! Ich freu mich schon auf Willingen im Winter mit Euch und mit allen, die Mitgefahren sind! Viel Spass mit den Fotos und vergesst den Gästebucheintrag nicht 😉 P.S: Die Sportfreunde Stiller bieten „54, 74, 90, 2010“ kostenlos zum Download auf ihrer Seite an!

Einen Kommentar schreiben

Connect with Facebook