Monatsarchiv für November 2006

Ich hab es mir wirklich fest vorgenommen und wollte es auch durchziehen. Ein Wochenende lang mal zuhause bleiben und nicht rausgehen, sich nicht die Birne vollhauen und vollstramm durch die Clubs und Bars der Welt rennen. Und ich habs geschafft – zumindest fast. Freitag hat es mich einiges an Überzeugung gekostet, nicht nach Paderborn ins Resi zu fahren wo Phats&Small und der Taylor-Vogel da waren. Schmerzlich war es, als der letzte Zug ohne mich weggefahren ist und die Jungs auch alleine dorthin sind. Nicht schön 🙁 Die Party soll nen riesen Kracher gewesen sein… toll 😉 Samstag war es aufgrund der Tatsache, dass meine Eltern Hochzeitstag hatten und mit uns Essen gehen wollten, nicht ganz so schwer „NEIN“ zu sagen. Somit hab ich auch Jannis auf seinem Geburtstag versetzen müssen und bin nach dem Essen mit nach Hause gefahren. So ganz hab ich es dann aber doch nicht geschafft und bin doch noch mit meinen Schwestern für 120min ins SPresso gefahren um wenigstens nen kleinen Cuba Libre zu trinken. … so ist das halt mit der Sucht. ^^ Da ich ja Samstag und Sonntag produktiv nutzen konnte hab ich ein paar Kleinigkeiten an der Seite geändert. – die TOP3 Bilder/Termine über die ganze Breite der Seite angelegt – TOP3 Bilder/Termine „hovern“ nicht mehr beim Mouseover – Bei Kommentaren von angemeldeten Benutzern, wird die EMailadresse verborgen – Autologin sollte besser funktionieren – Werbungsanzeige ist neu geschrieben (unsichtbar) – Template Optimierungen Wegen der Änderungen war die Seite auch über Nacht down, weil mein komplettes Packet auf nen PHP5 fähigen Webserver umziehen musste.


FelsenkellerWas heute durch die Nachrichten ging, wird sicherlich viele in ihrer Meinung in Sachen Felsenkeller bestätigen. Der Polizei liegt ein Teilgutachten eines Sachverständigen vor, wonach Aspekte einer Brandstiftung gerechtfertig seien. Aus diesem Grund hat die Versicherung eine Belohnung von 5000.00 Euro ausgesetzt, für Hinweise die zu Ermittlung des Täters führen. Außerdem soll laut Zeugenangabe am Vortag des Brandes ein silberner PKW mit einem „D“ im Kennzeichen in der Nähe des Felsenkellers geparkt haben. Mehr geht leider aus der Pressemeldung der Polizei nicht hervor was uns mal wieder Raum für Vermutungen lässt. Ich finde die Aussage des Zeugens sehr fragwürdig und unbrauchbar. Wie soll denn bitte eine Fahndung nach einem silbernen Mercedes mit einem „D“ im Kennzeichen aussehen?

Quelle: Polizei Höxter


Kathi, Tessa, BiniGerade von den Toten auferstanden, zurück in die Welt des Lichtes und der nüchternen Realität. Mir fehlen gerade die Worte für gestern Abend und ich möchte nur ein Lebenszeichen senden…! 🙂 Hab nen paar klasse Bilder von gestern Abend, die es aber erst gibt, wenn ich die Bilder von Romän auch hab ^^ *Update* Mittlerweile hab ich die fünf Bilder von Roman bekommen und werde sie heute Abend noch ins Netz stellen. Ansonsten kann ich Euch auch nicht mehr viel erzählen, außer das es eigentlich ganz nett war. Das Wetter hätte ruhig ne runde besser sein können und von der Musik hab ich später sowieso nur noch wenig mitbekommen. Schön wars, dass ich das erste mal seit einem Jahr wieder nen Fuß in die Zille gesetzt habe und auch in der Stadthalle gut was los war. Im SPresso wars auch, wie immer, sehr nett und Johnny: Der Cocktail hat wirklich „Auf Wiedersehen und gute Nacht“ gemacht 😉


Hach so wollte ich schon immer mal einen Freitagabend verbringen. Bei ner gemütlichen Flasche Wasser im neonbelichteten Büro meiner Firma mit meinem Kollegen, um noch ein wichtiges Projekt fertig zu machen. Schade nur, dass es der fünfte Tag in Folge ist, an dem ich über 12 Stunden arbeite. 🙁


Bosseborner FüchseNach den zwei Tagen in Düsseldorf folgten zwei Tage in der Weltstadt Osnabrück zur Entspannung. Dort gabs für mich keine Party sondern nur Erholung und ein bisschen Arbeit, damit es nicht zu langweilig wurde. Somit war ich nur den Samstag im Lande und den Abend vebrachte ich zuerst im SPresso und später aufm PreBie in Holzminden. SPresso war für meinen Geschmack ein bisschen zu leer, was wohl am PreBie selbst gelegen haben muss, denn Hinz und Kunz waren allesamt in Holzminden vertreten. Schööne Partyy 😉 Ich freu mich aufs nächste Jahr! Fotos gibts von diesem Wochenende leider keine, dafür hab ich aber die Bilder vom Oktoberfest „der Füchse“ aus Bosseborn die Bilder in die Gallerie gestellt. Viel Spaß damit 😉