Es war ja schon ein kurzerTag, so ein Samstag, nach so einem Freitag. Es wird lange geschlafen, viel getrödelt und Zeit mit unwichtigen Sachen verplempert und schwups ist es auch schon wieder 22:00 Uhr und man hat noch nicht so wirklich den Masterplan für den Abend gefunden.

Es gibt dann so Samstage, da fällt einem auch nichts passendens mehr ein und man entschließt sich dann doch auf den Geburtstag von des Kumpels kleiner Schwester zu gehen um sich „mal wieder so richtig zu besaufen!“

Gut – ich meine, so richtig besoffen hatte ich mich ja schon lange nicht mehr oO aber trotzdem ging es dann nach Höxter in sonne Art Jugendraum der voll von so ganzen Alternativen Pack war. Und Hiphophobidihoplern. Aber auch coolen Leuten. Wenige. Aber doch…! Naja… es gab Bier, was zu Essen, Trinkspielchen und wir hatten schon unseren Spaß in der „Erwachsenen Ecke“ denn mit so +21 Jahren gehört man auf dem 18. Geburtstag schon zum alten Eisen.

Später hat mich dann doch die Partysehnsucht gepackt und ich bin noch schnell in die Stadt geflitzt, noch nen Bierchen mit den Jungs im Club M trinken und später noch ins S.presso. Und weil der Arsch noch nicht zu genug war, ging es danach wieder auf die Afterparty des Geburtstages; Afterparty deshalb, weil der Raum nur bis 2 Uhr zu mieten war.

Laax 2007

An dieser Stelle nochmal der Hinweis: Freitag sind Lexy & K.Paul im Resi! Das Beste daran ist noch, dass ich bis ca. 3 Uhr ins Resi gehen werde, um 4 zuhause bin und um 4:30 Uhr im Bus Richtung Süden sitze – 1 Woche skifahren in Laax!

Einen Kommentar schreiben

Connect with Facebook