Jaja… wo fängt man an zu erzählen, wenn man eigentlich gar nichts mehr so richtig und in voller Länge weiß? Am Besten sicher beim Anfang, also am Freitag 😉 Ich musste echt lange überlegen und bin gar nicht drauf gekommen, was ich Freitag gemacht habe. Dabei wars eigentlich ehr ruhig! Ich hab bis 22 Uhr erst hier zuhause ein wenig rumgegammelt und mir dann doch überlegt nach Ottbergen zu fahren und mir die Party dort man genauer anzuschauen. Und ich war überrascht! Es war zwar nicht so voll und es waren auch einige Pissblagen da, aber die Party war super. Die Band Crush hat richtig gut Druck in die Bude reingefahren und fand auch mit ihren Liedern kein Ende 🙂 Die Ottbergen Jungs und Mädels fand ich in gewohner Trinkerlaune an der Theke – wo auch sonst – und so kam eins zum Anderen. Da ich ja gefahren bin, war um 2 Uhr auch „schon“ der Arsch ab.

Von Samstag bis Montag gab es dann die volle Dröhnung Schützenfest Stahle. Warum weiß ich auch nicht so genau, aber irgendwie hieß es: „Da fahren alle hin“ und so wars am Samstagabend auch. Immerhin ist es das erste Schützenfest der Saison gewesen, aber alle meine Sinne erinnerten sich schnell wieder daran, wo die Theke und wo die Tanzfläche sind 🙂 Es ging also seehr gut dabei, wie die Fotos auch belegen.

Schützenfest Stahle SamstagEs fing am Samstag eigentlich recht ruhig bei Kempo im Keller an: Pokalfinale gucken. Wobei Keller ja echt untertrieben ist, bei dem Laden ist ostfriesischen Wildweststil, der jeder Zille locker Konkurrenz machen könnte… Nach Stahle gings dann so auf spät, es war noch vor der Verlängerung und nach einer Grundlage in Form von nem Schnitzel aufs Zelt. Tja… das Ende vom Lied kann sich wohl jeder ausmalen, wenn man mit ner super Truppe auf so ein Fest juckelt ^^ Es soll am Ende sogar Leute gegeben haben, die aufm Klo eingeschlafen sind… 🙂 Aber- keine Namen 😀

Nach satten 3 Stunden Schlaf – es ist ja Pfingsten – gabs die alljährliche Wanderung mit der Großfamilie. Alle Verwandten von nah und fern gaben sich die Ehre gemütlich 15km durch die Berge zu wandern; und zu saufen. Hey! Wow! Hatte ich ne Lust und wandern mit 2.x Promille aufm Kessel macht ja dann auch soo Spaß! Echt! 🙁 Nach einem dann doch sehr interessante Nachmittag und Abend gings dann wieder rüber. Das gute war, dass man schon abgehärtet war vom Allersheimer Premium Bräu und so den Abend in Stahle wieder gut Anschluss finden konnte. Es war zwar nicht so voll die Samstag, aber „Die Partyvögel“ waren klasse und haben ne adäquate Stimmung auf die Tanzfläche gezaubert und wir haben von weiter hinten auch ganz gut gezaubert. Zwar mit schon schwächerer Besetzung aber dafür floss das Bier um einiges besser.
Schützenfest Stahle SonntagSuper Highlight war glaub ich Tinas Fischbrötchen, was ich wohl ganz alleine gegessen haben muss, aber ich glaube ja, dass is gelogen… 🙂 Und super war auch noch Delia. Ich blau, sie noch mehr blau. Ich sitze vorm Zelt aufm Tisch und dann sieht sie mich und rennt los, hebt ab wie Michael Jordan höchstpersönlich, springt mich an und wir beide Landen in einem rieeesen Haufen Gläser. Schön. Autsch 🙁 Okay, die Bedienungen fandens nicht so super von 40 Gläsern die Scherben wegzumachen, aber… ach!

Schützefest Stahle MontagIch muss auch sagen, dass es mir Montags schonmal besser ging und ich doch zu kämpfen hatte. Also war ja Sport genau das richtige und für mich als alten Fussballprofi *räusper* hielt ich es für ne super Idee mit dem weißen Balette ein wenig zu kicken. Haha… nach 30 Minuten Rennerei war es fast Zeit für nen Sauerstoffzelt, von den 80 vergebenen hundertprozentigen Chancen reden wir mal gar nicht =) Aber Spaß hats trotzdem gemacht und das Schönst war ja dann wirklich, das zauberhafte Essen von Valli und die anschließende Runde ^^ Man hatte ja schließlich Spocht gemacht und da schmeckt das ein oder andere Alsterchen ja doch und so wars dann auch. Erst 3 bis 30 Alster, Ramazotti, Bier, Roter, Bier, Taxi, Stahle, Arsch voll, 1:30 Uhr ab nach Hause und heute dann arbeiten. Schön 😀

Und was mich auch mal wieder überrascht hat, was für Leute sich hier meine Seite anschauen und wer hier regelmäßig reinschaut. Wow! Respekt und Annerkennung ^^

Die Bilder vom Wochenende gibts wie immer hier.

Einen Kommentar schreiben

Connect with Facebook