Am Wochenende fand unsere berühmt, berüchtigte Teichparty statt. Zum 11. mal haben wir den Wehrdener Schiesssand oben „auf dem Schilde“ umgebaut und dort – und das kann man wohl so sagen – die geilste Party des Jahres gefeiert.

Diesmal waren wir acht Leute, die zusammen die Fete organisiert, aufgebaut und Sonntag wieder aufgeräumt haben. Dabei ging vieles einfacher und zügiger von der Hand als die Jahre zuvor, sodass wir schon um 17 Uhr hätten loslegen können. Der Soundcheck mit unserer neuen, größeren, noch besseren, noch lauteren „Krawall-und-RemmiDemmi“-Anlage ließ „nichts Gutes“ hoffen, der Sound war einfach klasse und so stand einem super Abend in toller Atmosphäre nichts mehr im Wege; außer vielleicht Petrus.

In der Tat kamen die ersten Gäste bereits um kurz vor Sechs vorbei und wollten schon sodass zum offiziellen Start um 19 Uhr schon die ersten Partydurstigen vor Ort waren. Wer früh da war konnte noch in Ruhe bei leichter Dämmerung und einem leckeren Steak die tolle Location bewundern bevor es dann ab 20 Uhr richtig voll an der Teichpromenade wurde. So ging es dann den ganzen Abend, bei anfangs recht lockerer Musik in den Abend hinein. Die Zapfhähne an den zwei Tankstationen gingen die ersten Stunden gar nicht mehr zu und auch das 60 Liter Wodka-E Fass war wieder unfassbar schnell leer – ingesamt sind 120 Flaschen Wodka den Abend draufgegangen, 50 Mehr als letztes Jahr!. Keine Ahnung wo ihr das alles hinsteckt…! Die lockere Musik wurde dann im Laufe des Abends immer weniger, dafür mehr und mehr elektronischer und somit tanzbarer. Das zeigte sich auch an der Tanzfläche die auf einmal aus allen Nähten platzte und bei „Let me think about it“ auch fast im See zu versinken drohte. Die gigantisch platzierte Nebelanlage unter der Hütte tat dann ihren Rest dazu den Teich in eine Unwirklichkeit zu schubsen und so wurde bis in die Morgendämmerung und auch darüber hinaus fleißig gefeiert, zumal auch Petrus gnädig mit uns war.

Ein paar Bilder gibt es auch und ich hoffe, dass es noch ein paar mehr werden, wenn wir die Bilder von allen zusammengesammelt haben.

2 Kommentare zu “Von der geilsten Party des Jahres”

  1. 1

    Stefan Siebert

    Hi,Stefan!Muß dir recht geben,war die geilste Party des Jahres!!!Respekt, mal wieder ein super bericht!!!
    mfg Mad Max

  2. 2

    Jan

    „die geilste party des jahres“ – dabei ist das jahr noch nicht einmal rum und die nachtsafari hat noch garnicht stattgefunden 😛 frech 😉

Einen Kommentar schreiben

Connect with Facebook