Monatsarchiv für September 2009

Heute Abend mal ein paar Themen die bewegen

Polizeigewalt im Einsatz

Am Wochenende fand in Berlin die Demonstration „Freiheit statt Angst“ zu der Bürgerrechtler aus der ganzen Welt aufgerufen haben. Demonstriert wurde gegen die Zunahme der Kontrolle und der Zensur durch den Staat und die Wirtschaft.

Die Demo lief laut verschiedener Quellen zwar friedlich ab, allerdings kam es doch zu einem ziemlich krassen Zwischenfall. Auf dem Video (hier im Orginal) sieht man, wie ein Radfahrer von einem Polizisten irgend ne Info aufn Zettel schreibt und sich dann abwended. Kurz darauf wird er von einem zweiten Polizisten am Kragen gefasst und bekommt dann im weiteren Verlauf einen ganz schön auf die Nase.

Ich finds schon ganz schön übel wie man sich so dermaßen als „dein Freund und Helfer“ nicht zusammenreißen kann und die Fassung verlieren kann. Auf was werden die denn  bitte in der Ausbildung geschult? Ehrlich… und so gefährlich sah der Radfahrer doch wirklich nicht aus…

Mutiger Einsatz teuer bezahlt

In München wurde ein couragierter Bürger von zwei angetrunkenen Jugendlichen brutal zu Tode geprügelt. Was ist bloß los mit der Jugend, wie assozial abgestumpft kann man denn bitte noch werden und wo führt das hin. Wie kommt man darauf? Langeweile, Dummheit oder gar die Medien? Erst letzte Woche habe ich mich mächtig über den Kinofilm „Inglorious Bastards“ aufgereget bei echt ne Menge Szenen, aber vor allem die vom Bären Juden mit dem Baseball Knüppel, rausgeschnitten werden müssen. Wenn sowas ab 16 Jahren ist, muss man sich doch ernsthaft fragen, was dann noch ab 18 ist?! Kein Wunder das manche da auf dumme Ideen kommen…

Mauer Schlagabtausch

Gestern Abend war es dann dafür umso ruhiger. Unsere Kanzlerkandidaten haben es sich auf vier Fernsehsendern breit gemacht und sich 90 Minuten lang halb selbstgeweihräuchert, die letzten 4 Jahre gelobt und waren dabei stets darauf bedacht, den anderen nicht zu sehr auf den Schlips zu treten. Einen Gewinner habe es wohl nicht gegeben, aber wie heute morgen auf einslive gut zu hören war dafür einen großen Verlierer: Der Zuschauer.


Freunde des zweirädigen Motorsports aufgepasst! Am kommenden Wochenende findet wieder einmal das große Motorradtreffen in Wehrden statt. Der M.C.M.M.B.u.U. lädt anlässlich seines 15. jährigen Bestehens zu einem ausgelassenen Fest „Auf dem Schilde“  ein und lockt ganze Clubs aus Nah und Fern, Freunde und Gönner nach Wehrden.

Für die Adrenalin Junkies auf zwei Rädern wird neben geführten Touren durch das Weserbergland auch ne Menge Drumherum geboten und es wird auch die ein oder andere Möglichkeit geben die Potenz seines Hobels unter Beweis zu stellen. Das alte Reifengummi auf dem Asphalt ist noch nicht ganz abgekratzt und wartet deshalb dringend auf Erneuerung was auch zum Jubel aller Passiven teilnehmer beiträgt.

Außerdem gibt es neben kühlen Getränken auch die besten Steaks des Landes, LiveMusik von der Bühne und auch  nackte Haut wohlgeformter junger Frauen zu bestaunen.

MCMMBuU e.V. Treffen in Wehrden

Weitere Information gibt es hier, Eindrücke hier.