Alle Einträge in 'phreakadelle.de'

Художникикони цениInteressantes aus der Region! Letzte Woche hat in Godelheim eine Veranstaltung zu der „neuen“ Umgebungsstraße stattgefunden. Dabei wurden die konkreten Pläne zur Trassenplanung vorgestellt und zur Diskussion gestellt. Interessant ist sicherlich, dass hier erstmal nur von der Umgehungsstraße für Godelheim gesprochen wird und nicht für Ottbergen. Die neue Trasse – das weiß wohl mittlerweile jeder – wird oberhalb der heutigen Bahnschienen verlaufen.

Die Strecke wird wie heute auch zweispurig aus Höxter herausführen und dann kurz hinterm Felsenkellerparkplatz in eine zuerst drei und später vierspurige Straße übergeben. Der Bahnübergang am Freizeitsee wird zu gemacht und die Strecke gerade aus weiter geführt. An der Stelle wo heute schon die Eisenbahnbrücke ist, quasi kurz vor Abudöner, wird dann die Auffahrt für Godelheim gebaut werden. Es ist auch die Abfahrt für die Höxteraner, die zum Freizeitsee wollen. Die Strecke verläuft dann vierspurig hinter Godelheim entlang. Die beiden Bahnübergänge nach Maygadessen raus werden ebenfalls beide zu gemacht, sodass der Schiesstand und der Schleichweg nach Bosseborn dann nur noch über die neue Godelheimer Auffahrt oder aber die neue Brücke am Ortsausgang Richtung Ottbergen erreichbar sind. Die neue Brücke wird dort gebaut, wo heute der dritte Bahnübergang ist, also kurz hinter (vor?) dem Ortsschild von Godelheim rechts hoch. Die Strecke führt dann weiter bis kurz vor Amelunxen wo dann im zweiten Bauabschnitt die B64 Anbindung gebaut wird. Hier endet dann erstmal die neue Strecke, bis wieder 30 Jahre zur Ortsumgehung von Ottbergen vergehen.


иконографияикониIn den letzten Wochen war ich wieder bei Freunden und Bekannten im Computer Einsatz und überall hab ich früher oder später die alles entscheidende Frage gestellt: Wie ist denn dein Passwort für XY?

Meistens folgte auf diese Frage ein langes Schweigen gepaart mit großen Augen und einem insgesamt sehr fragenden Gesichtsausdruck, resultierend in mehr oder weniger ein und die selbe Antwort: Das ist doch daa gespeichert, hab ich das jemals festgelegt?

In den meisten Fällen legt man seine Passwörter selber fest, zugegebener Maßen mehr oder weniger bewusst. Für den Nutzer ist es auch schwierig sich für Windows, Email, Banking, Facebook, StudiVZ, Schule, Uni, Arbeit usw. alle Passwörter zu merken — keine Frage. Aber überall das selbe Passwort zu verwenden ist auch nicht besonders clever, sich und seinen Account zu schützen. Vor allem wird es dann schwierig, wenn die Passwörter alle n-Wochen gewechselt werden müssen.

Sichere Passwörter bestehen grob gesagt aus einer möglichst langen Zeichenkette, die sowohl Kleinbuchstaben, Großbuchstaben, Zahlen und am Besten auch Sonderzeichen enthält, z.B. „NN%!=&PBwyM“. Das ist ein sicheres Passwort — aber unheimlich schwer zu merken.

Um sich trotzdem beliebig viele, sichere Passwörter merken zu können, kann man sich einem einfachen Trick bedienen:


Sie: „Schatz, wir haben kein Brot mehr, könntest du bitte zum Supermarkt gehen und eins holen? Und wenn sie Eier haben, bring sechs Stück mit.“
Er:
„Klar Schatz, mach ich!“

Nach kurzer Zeit kommt er wieder zurück und hat sechs Brote dabei.

Sie: „Warum nur hast du sechs Brote gekauft?!?“
Er: „Sie hatten Eier.“

  1. Warum konkrete Anforderungen wichtig sind
  2. Warum wir immer so Probleme haben, unsere Frauen zu verstehen.

Eins ist sicher. ER hat alles richtig gemacht 🙂


Die Urlaubszeit rückt näher und mein Flieger geht nächste Woche für eine Woche zum Sightseeing nach New York. Dementsprechend laufen die Reisevorbereitungen auf Hochtouren, auch wenn ich mit einem leeren Koffer hin fliegen werde um ihn dann vor Ort mit allerlei (un)nützlichen Sachen zu befüllen.

Der Dollarkurs ist zwar schlecht wie lange nicht mehr, was das Shopping Erlebnis etwas trügt, aber beinahe hätte mir das Bankunternehmen meines Vertrauens einen Strich durch die Rechnung gemacht. Vor wenigen Wochen habe ich von der Volksbank Paderborn Höxter Detmold eine neue EC Karte bekommen. Durch Zufall hörte ich über eine mir eng vertraute Person davon, dass Kunden auf ihrer Australien Reise vergangene Woche kein Geld abholen konnten und man froh gewesen sei, die Karte von der roten Konkurrenz dabei gehabt zu haben.

Damit mein teuflischer Plan U.S. Dollar vor Ort vom Bankautomaten zu ziehen und mit dem Gegenwert der Dollar-Scheine meinen leeren Koffer zu befüllen nicht scheitern sollte, rief ich kurzerhand bei der Volksbank an und fragte nach. Die Antwort war ebenso überraschend wie klar:

Die neuen V-Pay Karten der Volksbank sind für Auslands-Transaktionen gesperrt worden. Das sei an dem fehlenden Maestro-Aufdruck zu erkennen. Somit sind Bargeldverfügungen im Europäischen und Außer-Europäischem Ausland nicht mehr möglich. Für die Bezahlung im Ausland bietet die Bank nur noch Kreditkarten an.
Aus Sicherheitsgründen sei vom Vorstand beschlossen worden, die Bezahlung mit der EC Karte im Ausland zu sperren. So soll dem Kartenmissbrauch vorgebeugt werden, denn nur bei einer Kreditkarte gibt es einen Schutz für den Inhaber, der ihn – sofern er nicht grob fahrlässig handelt – vor Missbrauch schützt.

Das ist soweit für mich auch nachvollziehbar und mehr Schutz für mein Geld finde ich auch toll. Allerdings ist es schon ziemlich besch***eiden, dass man über solche – doch sehr starke Einschränkung – nicht informiert wird. Im schlimmsten Fall wäre ich mit einem leeren Koffer wieder zurückgefahren. Nur gut das Hotel & Rückflug vorab bezahlt worden sind.

Kostenlos wollte man mir keine Kreditkarte zur Verfügung stellen… schade 🙂


Das Kölsche- Feeling kommt wieder für eine Nacht nach Höxter und versetzt Jung und Alt in Vorfreude. Denn rund 900 Besucher der letztjährigen Veranstaltung in der Stadthalle Höxter, wissen seither was eine Kölsche Nacht bedeutet – nämlich ausgelassene Stimmung , generationsübergreifender Spaß und Musik die einfach mitreisst. Der Termin – Samstag der 08.Mai 2010 steht für den Abschluss der Ball -und Hallenpartysaison und für den Übergang und der Vorfreude auf die Zeltfeste 2010. Veranstalter wie beim ersten Mal, die Menne Gastronomie und in unterstützender Funktion die „ Roten Funken Bosseborn“.

Musikalischer Leckerbissen des Abends ist die Gruppe „Paveier“. Die kölsche Mundartband die neben den Bläck Fööss, den Höhnern und Brings zu den bekanntesten Gruppen im Kölner Karneval zählt, wird mit Ihren unzähligen Songs zum mitsingen, schunkeln und tanzen bewegen. Weiterhin konnten die absoluten Newcomer und Aufsteiger der Kölner Musikszene verpflichtet werden. Die Brass & Marching Band „Querbeat“ steht für bunt, schrill und Stimmung pur. Ihre Musik ist eine gelungene Mischung aus Karneval, bayrischer Blasmusik und Pop und begeistert jung und alt. Umrahmt wird das Programm von den DJ`s  Marcus & Markus, die mit den besten Kölschen Liedern und der Partymusik der letzten Jahrzehnte auch in diesem Jahr der Aftershow Party  bis in den frühen Morgenstunden die richtige Würze geben werden.

Karten gibt es bei folgenden Vorverkaufsstellen:
Stadthalle Höxter, Westfalen Blatt Höxter, OWZ Verlag GmbH, Henze Buch und Kunst GmbH, NW Service Partner Bücher Brandt, Täglicher Anzeiger Holzminden, Sparkasse Höxter,

Weitere Informationen