Alle Einträge in 'Unterwegs'

Mit Google kann man ja öfter Spaß haben, dass wissen ja die meisten die schonmal „Nackte Frauen“ „Ugly People“ in der Bildersuche eingegeben haben. Ab und an kommt es immer mal wieder vor, dass man mit normalen Suchbegriffen auf kuriose Suchtreffer gelangt. So war vor ein paar Monaten (oder Jahren?) unter dem Suchbegriff „Asshole“, als erster Suchtreffer ein Bild von George W. Bush zu sehen — gut, stimmt ja auch 🙂

Nun gibt’s mal wieder was neues, aber probiert es einfach selbst: weiter…


Man kann eine Zugfahrt sinnvoll nutzen: Musik hören, schlafen, ein Buch lesen, in Zeitschriften stöbern, sich mit den Mitfahrern unterhalten oder einfach stumm aus dem Fenster gucken. Macht man dieses nun aber seit über 3 Jahren, jeden Tag, von A nach B gehen einem so langsam die Ideen aus und man muss sich was Neues suchen: weiter…


Die letzten Tage waren sehr anstrengend auf der Arbeit, es gab viel zu tun in meinem Projekt und die Auslieferung stand gestern an. Die letzten Abende und Nächste im Büro waren sehr lang, sodass ich immer mit dem Firmenwagen nach Hause zu fahren, was soweit erstmal sehr schön war 🙂

Heute morgen bin ich dann wieder mit dem Zug gefahren, ne Stunde später, klar, wer lange arbeitet muss auch mal ne Stunde später fahren dürfen. Doch kurz hinter Ottbergen ergab sich dann eine Situation aus der dann der folgende Brief entstanden ist und den ich, weil ich mich so darüber ärgere, auch hier veröffentliche: weiter…


eine Zugfahrt die ist schön, denn da kann was erleben, was ein jeder nicht sehen will.

Ich bin ja Berufspendler, wenn man das so sagen kann, jeden Tag, seit Jahren, von Wehrden Hauptbahnhof nach Paderborn und dann noch ein kurzes Stück mit dem Bus zur Arbeit hin. Ich verfluche die Zeit oft wegen des öffentlichen Nahverkehrs und den 90 Minuten pro Fahrt, aber so ab und an gibt es so ein paar Highlights in der Nordwestbahn zu erleben.

Ich hab es mir lange verkniffen etwas über meine täglichen Begleiter zu schreiben, aber heute Morgen ist das seit langem mal wieder ein richtiger Kracher passiert, quasi gerade, wo ich diesen Artikel schreibe passiert es noch! weiter…


Da wollten wir gestern zur Feier des Tages nach getaner Arbeit etwas schönes Essen gehen und haben nen Laden gesucht, der nicht zu Fleischlastig (Grieche) oder zu Nicht-Fleischlastig (Italiener) ist. Da ich mal vor ein paar Wochen in der frisch renovierten Strulle (chique Website!) zum Büffel-Essen war und es mir dort gefallen & geschmeckt hatte, war die Entscheidung eigentlich getroffen; schließlich gibts dort für jeden etwas, doch — wie sich nachher herausstellte — für uns nichts. weiter…